News
Aktuelle Neuigkeiten

¤

Neue Wireless-DSL-Tarife

Datum  01.02.2017   


Alle Jahre wieder gibt es zum Jahreswechsel erneut erheblich verbesserte Tarife

In allen Tarifen wird mit Wirkung ab 01.02.2017 das enthaltene Datenvolumen verdoppelt, die Preise bleiben konstant. In den nächsten Tagen wird die Webseite entsprechend aktualisiert

Fair wie bisher gelten diese neuen Preise automatisch für alle Kunden, nicht nur für Neukunden.


Autor  Ihr ireless-DSL-Team   

¤


ireless-DSL in der Hessenschau

Datum  12.06.2010   


Die Hessenschau hat am 11.06.2010 ausführlich über unsere Versorgung von Vöhl berichtet.
Der Bericht kann unter der folgenden Adresse online angesehen werden: Bericht Hessenschau 11.06.2010

Derweil litt halb Hessen unter den Unwettern und der Bahnverkehr nach Kassel fiel einen ganzen Tag aus . Nicht so das ireless-DSL-Netz: Dies hat inklusive der bisher weitesten Richtfunkstrecke an den Ederseee eine weitere Belastungsprobe bestanden.


Autor  Ihr ireless-DSL-team   

¤


ireless-DSL jetzt auch am Edersee

Datum  05.02.2010   


Nachdem kürzlich der 100ste Kunde aus Vöhl und Frankenau einen ireless-DSL-Antrag unterschrieben hat, steht fest, dass die Wireless-DSL-Versorgung für die Ortsteile Ederbringhausen, Oberorke, Niederorke, Buchenberg, Schmidtlotheim, Herzhausen und Altenlotheim aufgebaut wird.
Die nötigen Planungen sind angelaufen.


Autor  Ihr Wireless-DSL-Team   

¤


Informationen zur Vorratsdatenspeicherung

Datum  17.01.2008   


Am 31.12.2007 traten die neuen gesetzlichen Vorschriften über die Speicherung von Informationen über Telekommunikationsverbindungen in Kraft. Danach sind zukünftig die sog. Verkehrsdaten sämtlicher Kommunikationsdienste (Telefonate, Interneteinwahl, E-Mail etc.) für einen Zeitraum von 6 Monaten von den Diensteanbietern zu speichern und auf Verlangen den Sicherheitsbehörden zu übermitteln.

Die Verkehrsdaten umfassen wichtige Angaben wie
- bei Telefonie -
Gesprächsbeginn und -dauer, Rufnummer des Anrufers und des Angerufenen
bei Mobiltelefonen auch die Funkzelle und damit den Aufenthaltsort sowie die eindeutige Kennung des Handys

- beim Internetzugang -
den Beginn und das Ende der Verbindung sowie die jeweilige IP-Adresse des Teilnehmers und die Anschlusskennung

- bei E-Mails -
Uhrzeit, Absender- und Zieladresse der E-Mail sowie die IP-Adresse des sendenden Rechners, sowohl beim Versand als auch beim Empfang einer Mail,
ferner bei jedem Zugriff auf das Postfach die Uhrzeit sowie die IP-Adresse des Abrufenden

Nicht erfasst wird der Inhalt der Kommunikation.

Betroffen sind nicht nur Verdächtige oder Beschuldigte, gegen die eine Überwachung angeordnet wird, sondern sämtliche Bürger mit sämtlichen Kommunikationsprozessen
Wir lehnen die Vorratsdatenspeicherung als Demontage des Grundrechts auf informationelle Selbstbestimmung und als einen Schritt Richtung Überwachungsstaat nachdrücklich ab.


Die Stadtwerke werden die Vorratsdatenspeicherung, wenn überhaupt, nicht vor dem Ende der Übergangsfrist am 01.01.2009 umsetzen.
Wir gehen davon aus, dass die zahlreichen Verfassungsbeschwerden erfolgreich sein werden.


Autor  Ihr ireless-DSL Team   

¤


Bundesregierung: Warten auf die Telekom lohnt nicht

Datum  24.05.2007   


Über eine Million Haushalte in Deutschland haben keine kostengünstige Breitbandanschlussmöglichkeit.
Das Warten auf DSL-Angebote der Deutschen Telekom ist aus Sicht der Bundesregierung in vielen Fällen nicht das geeignete Mittel, zumal eine flächendeckende Vollversorgung mit DSL nur zu erheblichen Zusatzkosten realisierbar wäre und von der Telekom nach jetzigem Stand auch nicht geplant sei. Wichtig sei vielmehr, dass "Hilfe zur Selbsthilfe" geleistet wird, etwa durch Informationsveranstaltungen vor Ort. In vielen Fällen sei bei engagierter Zusammenarbeit von Kommunen und lokaler Wirtschaft auch kurzfristig eine Breitbandversorgung möglich. Es müsse das Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass breitbandiges Internet nicht ausschließlich mit T-DSL gleichzusetzen ist, sondern dass es sich dabei nur um eine von vielen funktionierenden Techniken handelt und dass es Alternativen dazu gibt, die schon heute genutzt werden könnten, so die Regierung.
Eine wichtige Rolle dabei könnten drahtlose Technologien übernehmen, heißt es weiter.

Quelle: Externer Link Heute im Bundestag

Dem ist wenig hinzuzufügen, außer dass wir seit 2 Jahren schon die Umsetzung dieser Empfehlung demonstrieren.


Autor  Ihr ireless-DSL Team   

¤


Unwetterbilanz

Datum  19.01.2007   


Unwetterbilanz 18.01.2007

Der Sturm ging glücklicherweise ausnahmslos spurlos an unserer Infrastruktur-Technik vorbei, wir hoffen zutiefst, das keiner unserer Kunden größeres Unheil erfahren musste.

Das Positivste vorweg, wir hatten selbst in der stürmischsten Phase keinerlei Ausfälle zu beklagen.

Vereinzelt erreichten uns heute Kundenanrufe, mit der Frage ob denn das Internet gestört sei, in allen Fällen waren die Ursachen bei unseren Kunden zu suchen und schlußendlich auch zu finden.
Durch die teilweise gestörte Stromversorgung haben scheinbar einige DSL-Router Probleme gezeigt nach den z.T. kurzen Stromaussetzern wieder in den normalen Betrieb überzugehen, die betroffenen Kunden konnten zumeist durch rebooten oder reseten ihrer DSL-Router die Probleme beheben, der ein oder andere Kunde bemerkte erst durch den Sturm, das seine Antenne doch nicht ganz so fest war wie angenommen.

Appell an alle Kunden:
Bitte prüfen Sie, so schnell und vorsichtig als möglich, ob Ihre Antenne und Halterungen an Dächern und Balkonen etc. noch ausreichend fest sind.
Schalten Sie vorsichtshalber (falls Sie keine USV besitzen) Ihre DSL-Router beim nächsten Unwetter ab.

Wir wünschen Ihnen und uns weiterhin angenehmes und ausfalllfreies Internet.


Autor  Ihr ireless-DSL Team   

¤


"Kunden werben Kunden" - Programm gestartet

Datum  11.08.2006   


Heute ist der offizielle Startschuß für unser neues "Kunden werben Kunden" - Programm. Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite "Kunden werben Kunden"


Autor  Ihr ireless-DSL Team   

¤


Stehen Sie auf halbe Sachen?

Datum  04.07.2006   


Seit Ende Juni ist in einigen zusätzlichen Straßenzügen kabelgebundenes DSL verfügbar. Die betroffenen Bürger erhalten regelmäßig ein entsprechendes Anschreiben. Was nicht drin steht: Meistens ist nur DSL-light möglich, das bedeutet nicht mal halbe Leistung zum vollen Preis.

Vergleichen Sie selbst:

  Downstream Upstream VoIP-möglich feste IP
T-DSL light 384 64 kaum nein
T-DSL-1000 1000 128 ja nein
ireless-DSL-1000 1000 1000 ja ja
    Upstream: Wichtig beim Versenden von E-Mails und VoIP (Telefonie)

Downstream: Herunterladen von Webseiten, Fotos, Videos, Musik, E-Mails


Insbesondere der Upstream bleibt bei DSL-light auf ISDN-Niveau, Voice-over-IP (Internettelefonie) ist nur sehr eingeschränkt möglich; an zwei parallele Gespräche ist gar nicht zu denken. Und, wenn Sie die Grundgebühr der Telefonleitung mit einbeziehen, ist es auch nicht preiswerter als ireless-DSL-1000.

Warum also halbe Sache machen ?


Autor  Ihr ireless-DSL Team   

¤